Diese Website verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren.
Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Details ansehen.

Logo 66-Seenweg in Brandenburg Der 66-Seenweg in Brandenburg bei Berlin

66-Seenweg-Etappen:
Potsdam - Marquardt
Marquardt - Brieselang
Brieselang - Hennigsdorf
Hennigsd. - Wensickend.
Wensickendorf - Melchow
Melchow - Leuenberg
Leuenberg - Strausberg
Strausberg - Rüdersdorf
Rüdersdorf - Hangelsberg
Hangelsberg - Saarow
Saarow - Rietz
Rietz - Leibsch
Leibsch - Halbe
Halbe - Wünsdorf
Wünsdorf - Trebbin
Trebbin - Seddin
Seddin - Potsdam

Links & Tipps
Bücher/Wanderkarten

Fewo Bad Belzig
Ferienwohnung Naturpark Hoher Fläming
Wunderschöne Ferienwohnung nicht weit vom 66-Seenweg in Bad Belzig. Radfahr-, Spazier- und Wandermöglichkeiten direkt vor der Haustür.






Jetzt kostenlos bestellen: Flyer Ardèchereisen

Wandern, Wein und Traditionen
Wanderurlaub in den Bergen der Ardèche/ Südfrankreich. 8 Tage, Vollpension, leckere Menüs "ardèchoise", geführte Wanderungen, Table d'hôte auf einem Biohof/ Besuch im Kastanienmuseum
www.ardechereisen.de

 

Wandertipp: Die wilden Berge der Ardèche

Ardeche Berge

Wunderschöne Streckenwanderung in Südfrankreich mit erstklassigen Unterkünften. Französische Lebensart mit Wein und leckeren Menüs „Ardèchoise“. Ausführlich beschriebene Tageswanderungen und topografische Wanderkarte mit eingezeichneter Route, Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft.
www.individuell- wandern.de

 

 

 

 


Der 66-Seen-Wanderweg

Seenweg in BrandenburgDer 66-Seen-Wanderweg ist der Hauptwanderweg Brandenburgs und einer der attraktivsten Flachlandwanderwege Deutschlands. Er belegte im Wettbewerb der schönsten Wanderwege Deutschland im Jahre 2006 den 8. Platz.
Mit einer Länge von etwa 4oo Kilometern bietet er als Rundkurs in der Mitte des Bundeslandes Brandenburg einen Querschnitt der vielfältigen Landschaftsformen in diesem wald- und gewässerreichen Gebiet. Der Titel benennt das Herausragende dieser Region, untertreibt dabei sogar und deckt bei weitem nicht umfassend die auf dieser Strecke vorkommende Landschaftsvielfalt ab. Die ausgedehnten Laubwälder der nördlichen Region, der Nadelwälder der südlichen Strecken, der Schlösser- und Parklandschaft im westlichen Abschnitt, den Auwäldern und verschwiegen unberührten Naturlandschaften im östlichen Teil sind überall durchsetzt mit naturbelassenen Bächen und Flüssen, Tümpeln, Teichen und Seen, die sich mit abwechslungsreichen Agrarlandschaften und verträumten Dörfern abwechseln.

Birken auf dem 66-SeenwegFlora und Fauna Brandenburgs
Zahlreiche Feucht- und Sumpfgebiete nicht nur des Spreewaldes, entziehen sich nach wie vor jeder menschlichen Nutzung und bieten der Tierwelt Rückzugsgebiete. Der Wanderer wird daher mit einer Vielfalt der Tierwelt überrascht die ebenfalls in unserem Land kaum anderswo anzutreffen ist.
Milane, Reiher, Schwäne, Entenarten, Wildgänse werden hier kaum noch beachtet, Kraniche sind keine Seltenheit, Störche erfreuen immer und sogar Seeadler ziehen an mehreren Stellen in Brandenburg majestätisch ihre Kreise am Himmel.
Störche bei BerlinBei diesem Rundkurs durch die Mitte Brandenburgs ergibt sich zwangsläufig die weiträumige Umrundung Berlins. Von der Stadt ist nirgends etwas zu erkennen, jedoch profitieren die Wanderer von günstigen Bus- und Bahnverbindungen die aus der Stadt kommend das Gebiet durchziehen. An- und Abreisen zu individuell wählbaren Teilstrecken sind leicht realisierbar, sehr viele Gaststätten und Übernachtungsmöglichkeiten bieten sich gleichermaßen den Berlinern wie auch den Gästen aus der Ferne an und Wandertage mit einem Stadtaufenthalt in Berlin oder Potsdam abzuschließen sind besonders reizvoll.
Kutsche auf dem 66-SeenwegAls eine von diversen Möglichkeiten wird die Etappenteilung aus dem Wanderführer " Die 66-Seen-Wanderung" vorgestellt. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass wesentlich kürzere Streckenteilungen möglich sind. Eine Aufteilung in bis zu 3o Etappen wurde bereits realisiert, bei denen Übernachtungsmöglichkeiten oder Verkehrsverbindungen vorhanden sind. Freilich sind hierbei entsprechend anderer Weitwanderwege, gelegentlich Abweichungen von der Hauptroute unvermeidlich.

Beste Jahreszeit
Besonders beachtenswert ist, dass die gesamte Region zu allen Jahreszeiten gefahrlos wanderbar ist und jeweils eigene Reize bietet..
Frühlingsmonate beeindrucken mit der Baumblüte in der Landschaft und bunter Gartenblütenpracht, bunten Wiesen und blühenden Hecken an Wegrändern
der Juni mit intensivem Gelb weiter Rapsfelder
Der Sommer lockt an sehr vielen Stellen zum Baden unterwegs, Störche sind besonders nach dem Schlüpfen der Jungen im Juli beeindruckend und ziehen Mitte August wieder ab.
Der Herbst ist an intensiver Laubfärbung nirgends beeindruckender als hier.

Herbstbaum in Brandenburg

Schlehen auf dem 66-Seen-WanderwegEs kommen sämtliche in Deutschland vorkommenden Laubbäume vor. Zusätzlich ergänzen Hecken und Auwaldgebiete mit diversen Büschen die Farbenvielfalt.
Insbesondere trifft dieses für die Zeit zwischen Mitte Oktober und Mitte November zu. In schneelosen Zeiten des Spätherbstes und des Winters bieten Nadelwälder bekanntlich dennoch erholsames Grün und bietet Nebel über Wiesen und im Wald mitunter Wunderwerke der Natur besonderer Art, sind Aussichten auf und über Seen noch zahlreicher weil kein Laub die Sichten behindert.
Winter in BrandenburgWinterschneelandschaften sind hier besonders beeindruckend, weil mangels gefährlicher Berge und zumeist dünner Schneedecke das Wandern in der Winterlandschaft jederzeit möglich ist und alle Sinneseindrücke bietet, die der Winter zu bieten hat. Bei anhaltenden Kälteperioden ergeben sich zusätzlich stark frequentierte Wanderrouten über das Eis vieler zugefrorener Gewässer.

Blumenwiese in BrandenburgHöhenunterschiede
Auf Angaben zu Steigungen und Höhenunterschieden wird verzichtetet, denn die gesamte Strecke bewegt sich auf dem Niveau zwischen etwa 30 Metern über NN und etwa 70 Metern über NN mit einigen kleinen Anstiegen zu Aussichtspunkten auf maximal 150 Höhenmeter über NN.

Die Etappen des 66-Seen-Wanderweg im Detail

Alle Texte und Fotos dieser Website wurden uns vom Buchautor Manfred Reschke zu Verfügung gestellt, bei dem wir uns ganz herzlich für die freundliche Unterstützung bedanken.

Sonne scheint durch die Bäume

News zu Brandenburg:

Seite drucken Drucken




Buchtipps

Wanderführer 66-Seenweg



Wanderkarte 66-Seenweg